Tag des offenen Denkmals am Bahnhof Edle Krone

Nachdem die Gemeinde Höckendorf, auf Bitten des Fördervereins „Edle Krone“ e.V. das unter der Denkmalnummer 08964815 registrierte Bahnhofsblockhaus von Edle Krone erworben hat, bekam der Förderverein einen Nutzungsvertrag mit der Gemeinde.

Inzwischen ist aus der Liegenschaft ein  Wander- und Begegnungsort geworden, der als Museumsbahnhof Edle Krone zugleich eine Heimat für ehemalige Eisenbahner ist.

Jeden 2. Samstag im Monat findet zwischen 14 und 16 Uhr ein öffentlicher, thematischer Eisenbahnerstammtisch statt! Also Besucher herzlich Willkommen!
Am kommenden Wochenende ist es wieder so weit. Im Zeitraum des „offenen Bahnhof“ zwischen 10 und 16 Uhr sind besonders ehemalige Lehrlinge eingeladen.

Dieses Wochenende des offenen Bahnhof trifft auch mit dem Termin der jährlichen „offenen Denkmal“ zusammen. Und der Bahnhof ist gleich in mehrfacher Hinsicht ein offenes Denkmal.

Zunächst durch seine unter Denkmalschutz stehende Blockbauweise im Stil eines Pferdegöpel des spätmittelalterlichen Bergbau.

Dann, in der Mitte Tharandter Rampe liegend, an einem historischen Eisenbahnabschnitt.

Und schließlich in der besonderen Mischung der Gruppe der Augenzeugen eines beträchtlichen Zeitabschnittes deutscher Eisenbahngeschichte.

Edle Krone April 14 GF

 

 

Flattr this!

Ein Kommentar

  1. Diese Seite gefällt mir . Als ehemaliger Ruppendorfer (seit 1970 Dresdner) sehe ich Edle Krone immer noch als meinen Heimatbahnhof an . Es ist besonders zu würdigen, das dieser nicht
    dem Verfall preisgegeben wurde, wie andere Bahnhöfe . Ich denke dabei nur an Tharandt !

    Mit freundlichen Grüßen
    Armin Donath

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.